T 002 „Black Wart“

 
Ursprünglich war der Gedanke, eine Stratocaster zur Hollow-Body umzubauen, damit ich ein wenig Feedback bekomme. Mit dem Geheul kann man nämlich hammermäßige Sounds erzeugen. Also ne gesunde Kopie besorgt, ausgehölt, und natürlich das Design kräftig verändert. Die Lackierung war dann der Knaller: Die schwarze Farbe hatte Klümpchen, die ich erst bemerkte, als die Pampe schon drauf war. Erst geflucht, dann überlegt: Ich bin ja Künstler. Also darf ich alles, was ein reiner Handwerker nicht darf 🙂 Schnell ein paar feine Aluspäne zusammengesucht, drübergestreut, nochmal nachlackiert. Nach der Trocknung mit 2000er Naßschmirgel wieder herausgeholt, dann ne Lage Klarlack drüber. Die Mischungen etc. verrate ich natürlich nicht, das war schon ne schöne Tüftelei. Aber sie hat ein schön eigenwilliges Design - ich nenne sie "Schwarze Warze". Klingt so gut, nach Metal oder auch Punk 😛 Ach ja - sie spielt sich irre flach  und schnell! IMG_1533